Kapellchen
Zurück Kasemattenplan
Vergrößern der Fotos durch Anklicken
Impressum
Beschriftung 1
Beschriftung 6
Beschriftung 2
Beschriftung 7
Beschriftung 3
Beschriftung 4
Beschriftung 8
Das „Kapellchen“ Durch einen separaten Eingang, mit einem Holztor verschlossen, erreichen Sie über wenige Treppenstufen abwärts ein Gewölbe, das zu dem Bollwerk „Jägergemach“ gehört. Auch wenn es unmittelbaren Zugang zu den Kasematten hat, liegt es doch etwas abseits des geführten Rundgangs durch die unterirdischen Verteidigungsanlagen und wird daher den Besuchern nicht gezeigt. Wegen seiner besonderen Bauweise, die mit den Spitzbogen der Schießscharten und der Gewölbedecke an ein Kirchenschiff erinnert, wird es „Kapellchen“ genannt. Zwar sorgen ein „Kamin“, der früher zum Abziehen des Pulverdampfes diente, und eine erst kürzlich von der Projektgruppe „Bauhütte Schlossberg“ frei gelegte Schießscharte dafür, dass Frischluft die Feuchtigkeit verringerte. Dies reichte leider nicht aus. Mit großem Aufwand wurde das Gewölbe oberirdisch mit Ton abgedeckt und eine frische Erdschicht aufgebracht. Die offenen Zugänge zu den Kasematten müssen jetzt noch durch Türen verschlossen werden um die verbleibende Kondensationsfeuchte zu beseitigen. Danach kann der Raum, jetzt trocken gelegt, vielfältig genutzt werden. Stellen Sie sich in diesem Ambiente folgende Veranstaltungen vor: besondere Ausstellungen, kleine musikalische Darbietungen oder Lesungen oder.......  Eine Bereicherung für unseren Schlossberg!